. .

Mehr IT-Sicherheit: Geben Sie „Daten-Piraterie" keine Chance

Heute wird der Wert von Unternehmen nicht mehr allein in Anlage- und Umlaufvermögen berechnet. Mehr denn je beeinflussen weiche Faktoren mit harten Fakten die Marktstellung. Es wird mit Informationen gehandelt, die immer neue Anforderungen an den Datenschutz und die Sicherheit der damit verbundenen Systeme stellen. Ob Unternehmen oder Behörde, ob auf nationaler oder internationaler Ebene, Informationen sind ein hohes Gut und müssen daher besonders geschützt werden.

Die Mehrzahl aller Arbeits- und Geschäftsprozesse basiert auf IT-Lösungen. Das Zusammenspiel von Sicherheit, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der vertrauenswürdige Umgang mit Informationen werden immer wichtiger. Sabotage, Hackerangriffe, Viren, Trojaner, Fehlkonfigurationen oder auch ein unsachgemäßer Umgang mit Daten sind an der Tagesordnung und stellen ein enormes Risiko für die IT-Sicherheit dar. Ein Leck im Informationsmanagement kann für manche Institutionen zum „Super-Gau" führen.

Wenn Sie über IT-Sicherheit nachdenken, sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Wie ist meine IT gegen Bedrohungen von außen und innen geschützt?
  • Entspricht das IT-Sicherheitsniveau dem Stand der Technik sowie den Anforderungen meiner Geschäftspartner?
  • Welche aktuellen Sicherheitsstandards gibt es und werden sie eingehalten?
  • Wie werden die Qualitäts- und Sicherheitsstandards nachweislich dokumentiert?
  • Welches Risiko besteht und welcher Schaden kann in meiner Organisation durch unzureichende IT-Sicherheit entstehen?

Wir von achelos legen den Fokus auf einen angemessenen Informationsschutz, der aktuelle Standards und Vorgaben berücksichtigt. Eine Basis-IT-Sicherung ist beispielsweise ohne hohe Kosten durch schnell zu etablierende Maßnahmen und Werkzeuge zu erreichen. Aber auch IT-Sicherheit auf höchstem Niveau zahlt sich aus. Wir entwickeln für Sie das passende Sicherheitskonzept und legen damit einen wichtigen Grundstein für einen vertrauenswürdigen Schutz Ihrer Informationen. Damit Ihre Geschäftsprozesse auch in kritischen Situationen stabil bleiben, entwickeln wir entsprechende Notfallkonzepte.

Sicherheit ist skalierbar

Es geht nicht darum, die Sicherheitsstandards und -funktionen bis auf das Äußerste auszureizen, sondern vielmehr darum, praktikable und angemessene Sicherheitslösungen für das jeweilige Projekt zu entwickeln. achelos begleitet Sie hier als Vordenker und legt Wert auf eine hohe Anwendungsfreundlichkeit.

Wir definieren für Sie praxistaugliche Sicherheitsanforderungen, die als Fahrplan für die spätere Umsetzung dienen. Dabei stimmen wir den Sicherheitslevel ganz individuell auf Ihr Projekt ab. Selbstverständlich begleiten wir Sie nicht nur mit unserem Expertenwissen, sondern auch aktiv bei der Umsetzung, entwickeln Sicherheitslösungen oder Produkte und koordinieren Ihren Evaluierungs- und Zertifizierungsprozess. achelos unterstützt Sie bei der Einhaltung von Sicherheitsstufen und deren prüfungssicherer Nachweisbarkeit.

Unsere Leistungen für Sie:

Sicherheitsmanagement

  • IT-Sicherheitspolitik, Strategien und Richtlinien
  • IT-Sicherheitskonzepte
  • Definition von Sicherheitsanforderungen
  • IT-Sicherheitsarchitekturen
  • IT-Sicherheitsorganisation und -prozesse
  • Risikoanalysen
  • Backup-Konzept
  • Notfall-Konzept
  • Begleitung der CC-Evaluierung und CC-Zertifzierung
  • Prüfungssichere Dokumentation

Spezielle Sicherheitstechnologien

  • Public Key Infrastructure (PKI)
  • Single Sign On (SSO)
  • Chipkarten
  • Security Token

System- und Anwendungssicherheit von

  • Chipkarten und Chipkartenterminals
  • Hochsicherheitsmodulen
  • mobilen Endgeräten
  • Web-Server Infrastrukturen
  • Client-/Serversystemen