Umfangreiches Security-Portfolio für kritische Infrastrukturen

Vermehrte Cyber-Attacken im öffentlichen Sektor erfolgreich abwehren

Durch die fortschreitende Digitalisierung im Öffentlichen Sektor sehen sich alle Beteiligten einer zunehmenden Zahl von Cyber-Attacken auf digitale Identitäten gegenüber. Es müssen Schutz- und Sicherheitsmechanismen implementiert und kontinuierlich an den aktuellen Stand der Technik angepasst werden. Im Fokus stehen Angriffe auf Kritische Infrastrukturen, den Öffentlichen Sektor und Unternehmen. Die Methoden der Angreifer haben sich stark professionalisiert: vom Gießkannenprinzip hin zu präzisen, ausgewählten Cyber-Attacken auf einzelne Ziele. Hacker gehen mittlerweile sehr strategisch vor.

Täglich werden rund 250.000 neue Varianten von Schadprogrammen und 21.000 mit Schadsoftware infizierte Systeme registriert. 

(Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik – BSI, Die Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2023)

Datenschutz hat oberste Priorität 

Seit vielen Jahren ist die deutsche Bundesregierung Vorreiter im Bereich digitaler Sicherheit. Datenschutz hat oberste Priorität und ist die Basis für das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in eine sichere öffentliche Verwaltung für digitale Identitäten.


Mehr Sicherheit in einer vernetzten Welt

achelos bietet ein innovatives Lösungsportfolio sowie kundenspezifische Dienstleistungen auf Basis neuester Technologien und Verschlüsselungsverfahren. Seit über zehn Jahren sind wir als herstellerunabhängiger Anbieter von Cybersicherheit und digitalem Identitätsmanagement am Markt aktiv. National und europaweit arbeitet achelos an Großprojekten, bei denen es um die Sicherheit von persönlichen, vertraulichen und besonders schützenswerten Daten geht.

In sicherheitskritischen Anwendungsfeldern durchlaufen neue Systeme und Dienste vor der Inbetriebnahme i.d.R. funktionale sowie sicherheitsrelevante Zulassungsprozesse. achelos unterstützt Kunden bei der Entwicklung und der Zulassung neuer Produkte, Komponenten oder Lösungen vollumfänglich gemäß aktueller Standards. Dabei begleiten wir ein Projekt von Anfang bis Ende: von der Beratung und Planung über die Entwicklung bis hin zum Testmanagement und die Zulassung.

Prozessnahe Technologieberatung für den Personalausweis

Am 1. November 2010 hat die Bundesregierung den neuen Personalausweis in Deutschland eingeführt. Mit einer prozessnahen Technologieberatung sowie der Integration von eID-Lösungen rund um den neuen Personalausweis hat sich achelos fest im Öffentlichen Sektor als Experte für sichere Geschäftsprozesse rund um den Personalausweis etabliert. Das achelos-Team verfügt über tiefes Wissen in der Chipkarten- und PKI-Technologie entlang der gesamten Wertschöpfungskette.
 

Leistungsstarkes Tool für Kartenleser-Konformitätstests

achelos hat eine leistungsstarke Testsuite für Standard- und Komfort-Kartenleser des Personalausweises (PA) entwickelt. Das Sicherheitsprodukt basiert auf einer leistungsfähigen und komfortablen Testplattform von achelos, und wird von führenden Terminalherstellern genutzt. Das Java-basierte System bietet vor allem Soft- und Hardwareentwicklern umfangreiche Debugging- und Reporting-Funktionalitäten.


Expertise in Entwicklung, Test und Zertifizierung zu eIDAS

achelos setzt seine Expertise auch für Entwicklung-, Test- und Zertifizierungstätigkeiten für die europäische eIDAS-Verordnung ein. In einem Projekt aus dem Bankenumfeld wurde z. B. eine Zertifizierung nach den Vorgaben des Common-Criteria-(CC-)Schutzprofils im Kontext von eIDAS für ein Modul für Fernsignaturverfahren unterstützt.


Weitere Referenzprojekte von achelos finden Sie u. a. in folgenden Bereichen:

  • Elektronische Ausweissysteme (Personalausweis)
  • Elektronische Gesundheitskarten (eGK, Telematikinfrastruktur)
  • Digitale Fahrtenschreiber und Führerscheine
  • Bankkarten mit Chip
  • Sicherheit in der elektronischen Kommunikation
  • Public-Key-Infrastrukturen
  • Digitale Signaturen

Sichere IT-Infrastrukturen für eine erfolgreiche Digitalisierung

Innovative technische Lösungen für sicherheitskritische Anwendungsfelder, u. a.:

  • Personalausweis (PA)
  • elektronische Gesundheitskarte (eGK)
  • Sicherheit in der elektronischen Kommunikation (TLS und IKE/IPsec)
  • Public-Key-Infrastrukturen (PKI)
  • digitale Signaturen


Expertenwissen im Bereich Sicherheit und Prävention:

  • Konzeption
  • Spezifikation
  • Entwicklung
  • Integration
  • Test von sicherheitsrelevanter Software


IT-Sicherheitsberatung:

  • DSGVO
  • ISMS
  • B3S


Erstellung von Testkonzepten und Testmanagement:

  • zur Konformitätsprüfung mit technischen Spezifikationen und BSI-Richtlinien
  • leistungsstarkes Testcenter zur Automatisierung von Testabläufen


Vorbereitung von Evaluierungen und Zertifizierungen nach Sicherheitsstandards wie:

  • Common Criteria
  • PCI-DSS
  • FIPS

Wir helfen unseren Kunden, gesetzliche und individuelle Sicherheitsanforderungen in stabile, anwenderfreundliche und zukunftsfähige Lösungen umzusetzen. Das fängt bereits bei der Beratung mit viel Expertenwissen an, zieht sich mit „Security by Design“ durch unsere Entwicklung und endet beim Kunden mit flexiblen und leistungsfähigen Lösungen, deren Testergebnisse in eine nachweisbare Dokumentation fließen.

Das achelos-Team setzt sich aus anerkannten Expert:innen der Sicherheitstechnologie zusammen, die weltweit Projekte realisiert haben. Gern sind wir Ihr kompetenter Partner für Cyber-Sicherheit im Öffentlichen Sektor.

Sie haben Fragen? Ihr Ansprechpartner in diesem Bereich ist:

Heinfried Cznottka

Director Security Solutions

heinfried.cznottka@achelos.de +49 5251 14212-327

Downloads und Informationen

Vorträge Whitepaper